AGT – PalermoguideAGT – Palermoguide
Forgot password?

Palermo öffnet die Pforten – Die Schule adoptiert die Stadt

Die Initiative ist im Schoß der Stadt Palermo 1994 entstanden, kurz nach den Mafiaanschlägen, die den Tod der Untersuchungsrichter Giovanni Falcone und Paolo Borsellino auf dem Gewissen hatten; beide hatten sich mit aller Kraft dafür eingesetzt, daß in der Stadt, in der sie geboren wurden, die Kultur der Legalität über die Subkultur der Mafia vorherrschen sollte.
Seitdem findet die Veranstaltung jährlich statt, indem sie die Schüler aller Schulen der Stadt miteinbezieht, beziehungsweise die Bürger von morgen, im Bewußtsein des kulturellen Reichtums, der Palermo charakterisiert. Große und kleine Schüler werden Fremdenführer und zeigen Touristen und Stadtbewohnern die künsterischen und geschichtlichen Schönheiten, die von ihren jeweiligen Schulen adoptiert wurden.

Palermo öffnet die Pforten – Die Schule adoptiert die Stadt 2013

AGT zeichnet die besten unerfahrenen Fremdenführer aus

la scuola adotta un monumento
la scuola adotta un monumento
la scuola adotta un monumento

Anläßlich der Veranstaltung ‘Palermo öffnet die Pforten – Die Schule adoptiert die Stadt’, gefördert von der Stadt Palermo in Zusammenarbeit mit den Schulen, übergibt die AGT Palermo an die besten unerfahrenen Fremdenführer den Preis „Antonio Trapani“ im Gedenken an den Kollegen und Freund zwischen den Gründern des Vereins, der vorzeitig verschieden ist.

Lade den Artikel des GdS herunter »
la scuola adotta un monumento
la scuola adotta un monumento
la scuola adotta un monumento